Infrarot -> Tiefenwärme für Sauna

Tiefenwärme für Sauna

Bauen Sie Ihre Sauna im Handumdrehen zu einer modernen Rotlicht-Tiefenwärmeoase aus.

Der eingesetzte Tiefenwärmestrahler, von Philips entwickelt und TÜV geprüft (Forschungszentrum ARC Seibersdorf begutachtet – Prüfung an den Strahlern gekennzeichnet), deckt das gesamte Infrarot-Spektrum ab (durchschnittlich: 23% im Infrarot A, 62% im Infrarot B und 15% im Infrarot C Bereich). Der Strahler wird betriebsbereit geliefert und wird nur mehr an das Stromnetz angeschlossen. Durch das geschickte Einbaugehäuse sind unsere Strahler rasch und unkompliziert montiert und für jede Sauna geeignet. Ein spezielles Filterglas schützt den Strahler vor Feuchtigkeit beim Aufguss, ein Hammerschlagreflektor sorgt für eine großflächige Verteilung der Strahlen. Durchschnittliche Brenndauer eines Strahlers liegt bei ca. 7500 Betriebsstunden.



technische Daten 500 Watt 750 Watt 1300 Watt- IPX4
Strahlergröße (L x B x H) 88,1 x 16,9 x 11,1 cm 88,1 x 16,9 x 11,1 cm 88,1 x 16,9 x 11,1 cm
Einbaugehäuse (L x B x H) 86,5 x 14,9 x 9,3 cm 86,5 x 14,9 x 9,3 cm 86,5 x 14,9 x 9,3 cm
benötigter Ausschnitt (L x B) 87,5 x 15,9 cm 87,5 x 15,9 cm 87,5 x 15,9 cm
Abstand zum Körper ca. 10 – 30 cm ca. 40 – 60 cm ca. 70 – 100 cm
Anteil Infrarot-A 20 % 26 % 23 %
Anteil Infrarot-B 63 % 61 % 49 %
Anteil Infrarot-C 17 % 13 % 28 %
Spannung / Frequenz 230 v / 50 Hz 230 v / 50 Hz 230 v / 50 Hz


Garantie – 15 Jahre oder 7500 Brennstunden auf Strahler

Einbaumöglichkeiten

Sie haben 3 Möglichkeiten Ihren Strahler zu montieren - in jedem Fall wird jedoch vom TÜV Österreich ein Brandschutzband bzw. eine Brandschutzmatte empfohlen.

Steuerung
Leistungsregelung der Strahler und des Zubehörs in Ihrer Sauna